Stückholzheizungen und Kombikessel

Der Staat fördert:
Heizen mit Stückholz
Nähere Infos hier

Flexibel und sicher

Heizen mit Stückholz ist die ursprünglichste Form des Heizens. KWB Stückholzheizungen können aber auch jederzeit zu flexiblen Stückholz-Pellet Kombikesseln erweitert werden, um den Komfort einer vollautomatischen Heizung zu geniessen.

Warum wir eine Stückholzheizung bzw. Kombiheizung empfehlen

KWB Stückholzheizungen versprechen grösstmögliche Unabhängigkeit. Brennholz ist der älteste Brennstoff der Welt und regional verfügbar. Heute heizen Anlagenbesitzer damit hocheffizient und komfortabel. Stückholzheizungen von KWB überzeugen durch ihren grossen Füllraum in dem besonders viel Holz Platz hat. So muss nicht mehr ständig Brennstoff nachgelegt werden.

Scheitholzheizungen werden mit Pufferspeichern kombiniert. Diese nehmen Wärmeenergie auf, halten sie und geben sie bei Bedarf an die Heizung oder die Warmwasserbereitung ab. Das macht die Heizung noch effizienter. Wer seinen Stückholzkessel mit einem Pelletmodul aufrüstet oder sich von Anfang an für einen Kombikessel entscheidet, profitiert von einem vollautomatischen Betrieb. Von KWB bekommen Sie alles aus einer Hand. Unsere Premium Produkte sind betriebssicher und zudem garantiert Made in Austria.

Flexibel und sicher heizen mit Pellets und Stückholz

Robert Dürrwanger und Jennifer Wagenknecht, Waldbesitzer aus Ebermergen in Deutschland, macht es Spass ihr Holz selbst zu machen. Geheizt wird mit einem KWB Pellets- und Stückholz Kombikessel.

Die Vorteile einer KWB Stückholzheizung bzw. Kombiheizung

Einfache Montage und komfortabler Betrieb

Unsere Holzvergaser für Scheitholz sind einfach zu montieren, da sie dank des KWB Teilbar-Tragbar Systems in mehrere Module zerlegbar sind. So können sie in beinahe jeden Heizraum eingebracht werden. Das gilt auch für den KWB Combifire. KWB Stückholzheizungen bestechen zudem durch ihre bequeme Bedienung. Möglich ist ein 185 Liter grosser Füllraum, der mit Holzscheiten von bis zu einem halben Meter gefüllt werden kann. Das bedeutet weniger oft nachlegen. Der Kessel kann entweder via Touchdisplay, das auch anzeigt, wie viel Holz noch nachgelegt werden soll, oder via Drehrad bedient werden. Dieses ist besonders praktisch für den Rauchfangkehrer, der mit Handschuhen arbeitet. Zudem sind sowohl KWB Stückholzheizungen als auch Kombikessel aus der Ferne via Smartphone, Tablet oder PC steuerbar und wartbar.

Vollautomatisches Heizen

Wer gerne vollautomatisch heizen möchte, während des Urlaubs den Frostschutz aufrecht erhalten und danach in ein warmes Zuhause zurückkehren möchte, kann sich für den KWB Stückholz-Pellet Kombikessel entscheiden, oder ganz einfach im Nachhinein seinen KWB Stückholzkessel mit dem Pelletmodul aufrüsten. Der KWB Combifire merkt, wenn kein Holz mehr nachgelegt wird und schaltet dann automatisch auf den Pelletbetrieb um. KWB Stückholzheizungen sowie Kombiheizungen können zudem mit einer automatischen Zündung ausgestattet werden.  

Leichte Entaschung und Reinigung

Da sowohl KWB Stückholzheizungen als auch Kombiheizungen so sauber und effizient verbrennen, bleibt sehr wenig Asche über. Beim Kombikessel gehört das tägliche Entleeren des Aschebehälters der Vergangenheit an. Die Aschelade, die unter dem Stückholzkessel eingehängt werden kann, muss nur alle 10 Tage ausgeputzt werden. Die fahrbare Aschebox des Pelletmoduls hingegen muss nur ein- bis zweimal im Jahr entleert werden. Der Wärmetauscher reinigt sich von selbst.

Perfekt mit anderen Wärmelieferanten kombinierbar

KWB Stückholzheizungen können auch optimal mit einer KWB EmpaAir Brauchwasser-Wärmepumpe kombiniert werden. Wenn es im Winter sehr kalt ist, sorgt der Stückholzkessel für wohlige Wärme im ganzen Haus und kann auch das Brauchwasser mitaufheizen. Im Sommer kann der Kessel ruhen und das Brauchwasser über die Wärmepumpe bereitgestellt werden.

Darum Holzvergaser und Kombikessel von KWB!

Modulare Bauweise
Duales Bedienfeld
Online steuerbar
Premium-Qualität "Made in Austria"
Schreiben Sie uns
Rufen Sie uns an
Heizung konfigurieren