Holzheizung in der Sanierung
Der Umstieg auf eine Holzheizung lohnt sich im Sanierungsfall ganz besonders. Der Staat fördert großzügig. Von uns erfahren Sie, worauf Sie bei der Heizungssanierung achten müssen.

Holzheizung in der Sanierung

Wenn Ihre alte Heizung nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik ist oder Ihr Heizungsbauer über zu hohe Abgaswerte klagt, dann ist es an der Zeit, sich über einen Heizungstausch Gedanken zu machen.

Der Umstieg von Öl- oder Gas auf eine einfache und saubere KWB Pelletheizung im Leistungsbereich zwischen 2,4 und 38 kW lohnt sich im Sanierungsfall ganz besonders. Der Staat fördert großzügig.
Ölheizungen, die älter als 25 Jahre sind/die älter als 30 Jahre und keine Brennwert- bzw. Niedertemperaturkessel sind, müssen verpflichtend ausgetauscht werden. Eine KWB Pelletheizung bietet hier eine komfortable und wirtschaftliche Alternative.

Übrigens: Eine Heizungserneuerung stellt das größte Energiesparpotential im eigenen Zuhause dar. Kombinieren Sie Ihren neuen Pelletkessel mit einer Solaranlage, können bis zu einem Drittel der Energiekosten wegfallen.

Vorteile auf einen Blick:

Sparsam

Beim Umstieg von Öl- und Gas bekommen Sie nicht nur bis zu 11.000 EUR Förderung, auch im laufenden Betrieb ist die KWB Pelletheizung wesentlich günstiger.

Sauber

Mit einer KWB Pelletheizung sparen Sie in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus pro Jahr rund 4.000 t CO2 im Vergleich zu Öl.

Komfortabel

Mit einer KWB Pelletheizung, heizen Sie genauso komfortabel wie mit Öl oder Gas. Die Heizung wird automatisch mit Brennstoff befüllt, händisch ist nichts zu machen.

Einfach

Der Umstieg auf eine KWB Pelletheizung ist einfach, denn unsere Heizungen sind in Module teilbar und tragbar und können so in nahezu jedem Heizraum installiert werden.

Förderungen auf Heizungen

In Österreich heizen derzeit noch rund 600.000 Haushalte mit Öl. Dass ein Ausstieg aus Öl und Gas für eine klimafreundlichere Zukunft unserer Erde unumgänglich ist, hat auch der Staat erkannt. Ab 2025 müssen Ölkessel, die älter als 25 Jahre sind, verpflichtend ausgetauscht werden. Für einen Umstieg auf eine Pelletheizung gibt es deshalb jetzt schon bis zu 5.000 Euro Förderung. Der „Raus aus dem Öl“-Bonus kann auch mit anderen Förderungen der Länder und Gemeinden kombiniert werden. So können Sie bis zu 11.000 Euro sparen.

Übersicht Heizleistung

Wenn Sie sich für den Umstieg auf eine neue Heizung interessieren, dann gilt es zunächst zu ermitteln, wie groß die Heizleistung Ihrer neuen Pelletheizung in Ihrem Eigenheim sein muss. Dies hängt sowohl davon ab, wie viel m2 Sie beheizen wollen als auch vom Baujahr Ihres Eigenheims.

Bei der Ermittlung des Energiebedarfs, können Sie sich an folgende Richtwerte halten:

Baujahr Heizleistung pro qm im Einfamilienhaus Heizeistung pro qm im Reihenendhaus Heizleistung pro qm im Reihenmittelhaus
bis 1958 180 W/m² 160 W/m² 140 W/m²
1959 bis 1968 170 W/m² 150 W/m² 130 W/m²
1969 bis 1973 150 W/m² 130 W/m² 120 W/m²
1974 bis 1977 115 W/m² 110 W/m² 100 W/m²
1978 bis 1983 95 W/m² 90 W/m² 85 W/m²
1984 bis 1994 75 W/m² 70 W/m² 65 W/m²
ab 1995 60 W/m² 55 W/m² 50 W/m²

Rechenbeispiel Heizleistung:

qm x W/m² = Watt oder kW
150qm x 115/1000 = 17,25 kW


Ein 150 Quadratmeter großes Haus (Baujahr 1975) kommt somit grob auf eine Heizleistung von 17,25 Kilowatt (150 qm x 115 W/m² = 17.250 Watt oder 17,25 kW).

Bei einem Heizungstausch ist es besonders wichtig, auf die Dimensionierung des neuen Kessels zu achten. Vor allem, wenn Sie in der Zwischenzeit eine energetische Sanierung durchgeführt haben, ist Ihr alter Kessel möglicherweise überdimensioniert. Somit leistet er zu viel und muss sich oft ein- und ausschalten. Das hat zur Folge, dass Verschleiß und Heizkosten höher als nötig sind. Ist Ihre neue Heizung optimal auf Ihre Bedürfnisse ausgelegt, sparen Sie Energie und entlasten Ihre Umwelt und das Klima.

Voraussetzungen

Nach einer telefonischen Erstberatung nimmt der KWB Experte die baulichen Gegebenheiten vor Ort unter die Lupe. Klar ist, eine neue KWB Pelletheizung nimmt weniger Platz in Ihrem Heizraum ein als ein alter Ölkessel.

Dank des modularen Aufbaus kann ein KWB Pelletkessel auch über enge Stiegen transportiert und in kleine Heizkeller eingebaut werden.

Das Pelletlager findet nach dem Entfernen der Öltanks ebenfalls Platz. Sollten jedoch Umbauarbeiten von Nöten sein, informiert Sie der KWB Experte darüber früh genug. Auch in Sachen Förderung ist er an Ihrer Seite.

Wann und wie wird eine Heizungserneuerung umgesetzt?

Am besten im Sommer, wenn es draußen schön warm ist.

Unser KWB Experte kommt für eine Bestandsaufnahme zu Ihnen nach Hause, um sich ein Bild von den baulichen Gegebenheiten zu machen. Vor Ort widmet er sich Ihren Wünschen und berät sie zu Ihrer individuellen Heizlösung inklusive Speichersystem, Raumaustragung und Lagerraum.

Gemeinsam mit Ihrem Heizungsbauer oder einem KWB Partnerinstallateur wird sogleich ein Angebot gelegt. Dieser Service ist bei KWB kostenlos.

Was kostet ein Umstieg von Öl auf das Heizen mit Holz inklusive Installation?

Wir haben für Sie im Bereich Kosten & Nutzen eine Aufstellung zu den ungefähren Kosten einer Pelletheizung gemacht.

Kosten einer Pelletheizung

Auf den Heizungsbauer kommt es an!

In der Heizungssanierung kommt es auch darauf an, sich auf einen kompetenten Heizungsbauer verlassen zu können. KWB greift hier sowohl in Österreich als auch Deutschland auf ein breites und flächendeckendes Netz an Partnerinstallateuren zurück. Diese punkten durch ihr langjähriges Knowhow. So kann Ihr Heizungstausch schnell und akkurat umgesetzt werden.
Sie suchen nach einem Heizungsbauer in Ihrer Nähe? Ihr KWB Gebietsleiter berät Sie dazu gerne.

Wir empfehlen in der Sanierung:

Die KWB Easyfire Pelletheizung ist besonders sauber im Betrieb. Dank des 40.000-fach bewährten Unterschub-Brenners bleibt das Glutbett bei der Verbrennung absolut stabil. Kein zusätzlicher Staub wird aufgewirbelt. Die Pellets brennen vollständig aus. Sie wollen lieber mit Stückholz oder Hackgut heizen? 

Sie sind interessiert?

Stellen Sie jetzt Ihre individuelle Heizung zusammen.

KWB Heizungskonfigurator
info@kwb.it +39 0471 05 33 33
Schreiben Sie uns
Rufen Sie uns an
Heizung konfigurieren