KWB Easyfire CC4 BrennwertkesselEffizienter mit Brennwert-Technologie
  • Effiziente und saubere Verbrennung dank Brennwert-Technologie
  • Nahezu selbstreinigend
  • Besonders geringer Stromverbrauch

Pelletskessel: Effizienter mit Brennwert-Technologie

Der KWB Easyfire CC4 ist der Brennwert-Pelletskessel der neuesten Generation. Der hochmoderne Pelletskessel eignet sich für Sanierer und Häuslbauer. Im Leistungsbereich von 2.9 - 40 kW kommt er sowohl im Einfamilienhaus als auch im Mehrfamilienhaus zum Einsatz und überzeugt durch seine besonders sparsame und saubere Verbrennung.

Stark in der Leistung

Durch die Erweiterung des KWB Easyfire Pelletskessel mit dem Brennwertmodul arbeitet die Zentralheizung besonders effizient und ist die optimale Heizlösung für Niedrigenergie-Häuser, die etwa mit Fußboden- oder Wandheizung ausgestattet sind. Die Anlage nutzt Energie aus der Abgasluft, welche sonst durch den Kamin entweicht, und steigert somit den Wirkungsgrad weiter. Dafür wird an der Rückseite des Kessels ein Zusatzwärmetauscher eingesetzt. Die dadurch gewonnene Energie wird wieder dem Heizsystem zugeführt. Der Wärmetauscher ist in hochwertigem Edelstahl und als Glattrohr-Register ausgeführt, dadurch können Staubpartikel nicht am Wärmetauscher anhaften: Der KWB Pellet-Brennwertkessel ist damit noch sauberer.

cleanEfficiency-Technologie

Der KWB Easyfire CC4 Pelletskessel trägt das Label cleanEfficiency. Dieses kennzeichnet niedrigste Emissionswerte, höchste Effizienz und Sparsamkeit sowie perfektes Zusammenspiel der Konstruktions- und Regelungselemente.

Höchste Betriebssicherheit

Dank der modularen Bauweise des Brennwertmoduls ist der Pelletskessel besonders betriebssicher. Im Notfall wird das Brennwertmodul einfach getauscht, der Pelletkessel läuft unabhängig davon weiter.

Komfortable Reinigung

Die KWB Eaysfire CC4 Pelletskessel reinigt sich praktisch von selbst. Wie bei einer Ölheizung und einer Gasheizung empfiehlt sich aber ein jährliches Service. Dazwischen ist nur die Aschebox, die in der Komfortausführung fahrbar und mit ausziehbarem Griff erhältlich ist, zu entleeren. Dies geschieht, abhängig von der Anlagengröße in einem Intervall von bis zu 2 Jahren. Auch das Brennwertmodul wird vollautomatisch mit Wasser gereinigt. Dabei ist der Wasserbedarf äußerst gering, da aufgrund des separaten Moduls nicht der komplette Wärmetauscher mit Wasser durchgereinigt werden muss.

Sparsam im Betrieb

Der Energieverbrauch des Pelletskessels ist extrem niedrig. Über das Jahr verbraucht der Kessel weniger Strom als ein handelsüblicher Kühlschrank. Das spart ordentlich Geld.

Hohe Förderung sichern!

Raus mit Öl, rein mit Holz: Der Umstieg auf erneuerbare Energie wird vom Staat gefördert. Wir informieren Sie über Ihre Möglichkeiten bei Neubau und Sanierung.

Nähere Informationen zu den Förderungen

Technische Vorteile

Patentiertes Unterschub-Brennsystem

In der KWB Easyfire Pelletheizung werden die Pellets schonend von unten mittels Pellet-Förderschnecke auf den Brennteller geschoben. Deshalb bleibt das Glutbett absolut stabil und kein zusätzlicher Staub wird aufgewirbelt. In vier klar abgegrenzten Verbrennungszonen brennen die Pellets vollständig aus. Die Asche wird durch die nachgeschobenen Pellets über den Rand des Brenntellers hinausgedrängt und landet in der Aschebox. Eine extrem saubere Verbrennung ist garantiert.

Sauber durch Staubabscheider

Der KWB Easyfire CC4 stößt nahezu keinerlei Feinstaub aus. Ein Grund dafür ist der integrierte Staubabscheider. Dieser befindet sich zwischen dem Unterschubrenner und dem Eintritt in den Wärmetauscher. Mittels Zyklontechnik, die die Zentrifugalkraft nutzt, werden die Staubpartikel, die nach der Verbrennung entstehen, nach außen gedrängt und in der Aschebox versenkt. So wird verhindert, dass die Feinstaubpartikel durch den Kamin in die Luft gelangen.

Einfache Montage dank Teilbar-Tragbar-System

Dank des KWB Teilbar-Tragbar-Systems lässt sich der Kessel in drei Module zerlegen. Das maximale Gewicht der einzelnen Module liegt bei 220 Kilo. Durch den teilbaren Kesselkörper können sie besonders leicht in beinahe jeden Heizraum transportiert und auch in engen Räumlichkeiten montiert werden. Ihr Installateur kann den Kessel schneller einbringen, Schrammen an Hauswänden gehören der Vergangenheit an. Das spart Zeit und Geld.

Mehr zeigen
  • Patentiertes Unterschub-Brennsystem

    In der KWB Easyfire Pelletheizung werden die Pellets schonend von unten mittels Pellet-Förderschnecke auf den Brennteller geschoben. Deshalb bleibt das Glutbett absolut stabil und kein zusätzlicher Staub wird aufgewirbelt. In vier klar abgegrenzten Verbrennungszonen brennen die Pellets vollständig aus. Die Asche wird durch die nachgeschobenen Pellets über den Rand des Brenntellers hinausgedrängt und landet in der Aschebox. Eine extrem saubere Verbrennung ist garantiert.

  • Sauber durch Staubabscheider

    Der KWB Easyfire CC4 stößt nahezu keinerlei Feinstaub aus. Ein Grund dafür ist der integrierte Staubabscheider. Dieser befindet sich zwischen dem Unterschubrenner und dem Eintritt in den Wärmetauscher. Mittels Zyklontechnik, die die Zentrifugalkraft nutzt, werden die Staubpartikel, die nach der Verbrennung entstehen, nach außen gedrängt und in der Aschebox versenkt. So wird verhindert, dass die Feinstaubpartikel durch den Kamin in die Luft gelangen.

  • Einfache Montage dank Teilbar-Tragbar-System

    Dank des KWB Teilbar-Tragbar-Systems lässt sich der Kessel in drei Module zerlegen. Das maximale Gewicht der einzelnen Module liegt bei 220 Kilo. Durch den teilbaren Kesselkörper können sie besonders leicht in beinahe jeden Heizraum transportiert und auch in engen Räumlichkeiten montiert werden. Ihr Installateur kann den Kessel schneller einbringen, Schrammen an Hauswänden gehören der Vergangenheit an. Das spart Zeit und Geld.

Lager- & Fördersysteme

Pelletrührwerk Plus

Das KWB Rührwerk Plus kann in Kombination mit einer Knickschnecke geliefert werden. Es schafft die bestmögliche Ausnutzung des Lagerraumvolumens, erfordert keinen Schrägboden und ist ideal für quadratische bis rechteckige Lagerräume neben dem Heizraum. Das extrem leise Fördersystem ist wartungsfrei, absolut zuverlässig und hat einen minimalen Eigenstrombedarf.

Förderschnecke

Die KWB Förderschnecke mit Knickschnecke ist die ideale Lösung bei einem länglichen, neben dem Heizraum angeordneten Lagerraum. Die Förderschnecke ist in verschiedenen Längen erhältlich. Das extrem leise Fördersystem ist wartungsfrei, absolut zuverlässig und hat einen minimalen Eigenstrombedarf.

KWB Pellet Big Bag

Der KWB Pellet Big Bag kann in Kombination mit einer Knickschnecke geliefert werden. Der Pellet Big Bag mit Knickschnecke ist die ideale Lösung für Lagerräume neben dem Heizraum. Zur Auswahl stehen Größen von 2,2 bis 10,5 Tonnen Pellet-Füllinhalt. Der KWB Big Bag punktet mit einer optimalen Raumausnutzung, staubdichtem, antistatischem Gewebe und einem verzinkten Gerüst. Er kann direkt im Heizraum, im Lagerraum oder witterungsgeschützt im Freien aufgestellt werden.

Pelletrührwerk Plus

Das KWB Rührwerk Plus kann in Kombination mit einer Saugförderung geliefert werden. Sauglängen von 25 Metern und Höhenunterschiede bis zu 5 Metern zwischen Heiz- und Pelletlagerraum können problemlos bewältigt werden. Das Rührwerk Plus schafft die bestmögliche Ausnutzung des Lagerraumvolumens, erfordert keinen Schrägboden und ist ideal für quadratische bis rechteckige Lagerräume.

Förderschnecke

Die KWB Förderschnecke mit Saugförderung eignet sich besonders für weiter vom Heizraum entfernte, längliche Pelletlagerräume. Sauglängen von 25 Metern und Höhenunterschiede bis zu 5 Metern zwischen Heiz- und Lagerraum können problemlos bewältigt werden.

KWB Pellet Big Bag

Der KWB Pellet Big Bag kann in Kombination mit einer Saugförderung geliefert werden. Sauglängen von 25 Metern und Höhenunterschiede bis zu 5 Metern zwischen Heiz- und Pelletlagerraum können problemlos bewältigt werden. Zur Auswahl stehen serienmäßig Größen von 2,2 bis 10,5 Tonnen Pellet-Füllinhalt. Der KWB Big Bag punktet mit einer optimalen Raumausnutzung, staubdichtem, antistatischem Gewebe und einem verzinkten Gerüst. Er kann direkt im Heizraum, im Lagerraum oder witterungsgeschützt im Freien aufgestellt werden.

Entnahmesonde

Die KWB Saugförderung mit Entnahmesonde eignet sich für längliche Lagerräume. Sauglängen von 25 Metern und Höhenunterschiede bis zu 5 Metern zwischen Heiz- und Lagerraum können problemlos bewältigt werden. Bei diesem Fördersystem werden die Pellets durch eine Umschalteinheit und drei Entnahmesonden über einen Saugschlauch in den Vorratsbehälter transportiert.

Saugförderung

Im Fall, dass kein Lagerplatz für Pellets vorhanden ist, besteht die Möglichkeit über einen Erdtank den Brennstoff zur Kesselanlage zu bringen. Der Transport erfolgt über ein Saugsystem.

Händische Befüllung über Vorratsbehälter

Der Vorratsbehälter wird je nach Verbrauch per Hand gefüllt. Eine Nachrüstung auf eine automatische Raumaustragung ist möglich.

Alles aus einer Hand

Ihr komplettes Heizsystem von KWB und zertifizierten Partnern in Ihrer Nähe

  • Heizungs-Empfehlungen und Förderberatung
  • Planung Ihrer Heizlösung
  • Montage und Inbetriebnahme der Heizungsanlage
  • Servicierung und Wartung
  • Flächendeckender KWB Werkskundendienst
Kostenlose Beratung

Service & Wartung

KWB Materialgarantie-Paket

6 Jahre Garantie auf alle Ersatzteile, Verschleißteile und Steuerungskomponenten.

KWB Basic Wartungs-Paket

Mit einer Wartungsvereinbarung 3 Jahre Garantie mit zahlreichen Vorteile genießen - und Geld sparen.

KWB Comfort Wartungs-Paket

Bei diesem Rundum-Sorglos-Paket sind zusätzlich zur Basic-Variante auch die Kosten der jährlichen Wartung inkludiert.

KWB Easyfire CC4 Pelletskessel im Detail

office@kwb.at +43 3115 6116
Schreiben Sie uns
Rufen Sie uns an
Heizung konfigurieren