Robust und wirtschaftlich

Die KWB Multifire Hackgut- oder Pelletheizung im Leistungsbereich von 20 bis 120 kW ist für den Einsatz im landwirtschaftlichen Bereich gebaut.

Ein nachhaltiges Heizsystem am Bergbauernhof

Der Bergbauernhof der Familie Niederwieser liegt am Wattenberg im Tiroler Unterland. Am Hof beschäftigt man sich mit Mutterkuhhaltung, bewirtschaftet Felder und besitzt auch einen Wald. „Nachhaltige Nutzung ist uns wichtig. Das anfallende Brennholz wird zu Hackschnitzel für die Zentralheizung und zu Stückholz für den Kachelofen verarbeitet“ erzählt Hans-Jörg Niederwieser.

In ein robustes Heizsystem zu investieren, war für die Bergbauernfamilie wichtig. So kann der selbst erzeugte Rohstoff Holz optimal genutzt werden. Darum setzen die Niederwiesers auf den KWB Multifire mit Raupenbrenner – einem Brennerprinzip aus der Kraftwerkstechnik. Er ist das Herzstück der Anlage und ermöglicht den Einsatz schwankender Hackgut-Qualitäten. Die Brennstofferkennung Plus steuert in Abhängigkeit vom verwendeten Brennstoff vollautomatisch die Rostgeschwindigkeit des Raupenbrenners und die Luftzufuhr. Die Verbrennung läuft so effizient wie möglich ab. 

Empfehlung kam vom Nachbarn

„Bei uns am Wattenberg gibt es einige KWB-Heizungen. Meine Nachbarn haben mir über ihre Erfahrungen und den Raupenbrenner erzählt. Das hat mich überzeugt“.

Hans-Jörg Niederwieser

Ein robustes Multitalent für Generationen

Der durchgängige Einsatz von Bauteilen nach Industriestandard macht den KWB Multifire besonders robust. Nicht nur die Ausführung der individuellen Fördersysteme oder die Schrittmotoren, auch eine besonders große Wärmetauscher-Fläche erhöhen die Effizienz und Lebensdauer der gesamten Heizanlage. „Für mich muss eine Heizung zuverlässig und komfortabel sein“ fasst es Niederwieser zusammen.

Auf die Steuerungsplattform KWB Comfort 4 kann jederzeit und von überall mittels Mobiltelefon zugegriffen werden. „Das ist z. B. im Urlaub praktisch. Sollte ich vergessen haben, den Urlaubs-Modus der Heizung zu aktivieren, kann ich das via Comfort-Online-Steuerung am Handy jederzeit von überall nachholen“ freut sich Niederwieser. Beim Urlaubs-Modus wird die Raumtemperatur im Heizkreislauf auf eine voreingestellte Temperatur abgesenkt. So schaltet sich die Heizung nur mehr zu bestimmten Zeiten ein. Die Regelung ist mit langlebigen Elektronikbauteilen für den professionellen Betrieb über Generationen gerüstet.

Sie interessieren sich für eine KWB Heizung?

Wir bieten Ihnen das Heizungssystem, das zu Ihnen passt, egal ob Ein- oder MehrfamilienhausLandwirtschaft oder Gewerbe.

Hans-Jörg Niederwieser im Video-Interview

office@kwbheizung.de +49 9078 9682 0
Schreiben Sie uns
Rufen Sie uns an
Heizung konfigurieren