Zur Hauptnavigation (1) Springe zur Suche (2) Springe zum Inhalt (3) Springe zum Footer (4)
Flatterstrom und Dunkelflaute
Erneuerbare Energien: Nachhaltige Alternativen und Lösungen für Herausforderungen wie Flatterstrom und Dunkelflaute.

Biomasse als entscheidende Rolle für die Energie der Zukunft

Erneuerbare Energien sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil der heutigen Energieversorgung geworden. Sonnen- und Windenergie sind dabei besonders hervorzuheben, da sie nachhaltige Alternativen zu fossilen Brennstoffen darstellen und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Doch diese erneuerbaren Energiequellen haben auch ihre Herausforderungen – Stichwort „Flatterstrom" und "Dunkelflaute". Was das ist und welche Lösung es dafür gibt erfahren Sie hier. 

Flatterstrom und Dunkelflaute: Was bedeuten diese Begriffe?

Flatterstrom beschreibt die Schwankungen in der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen, insbesondere aus Wind- und Solarenergie. Diese Schwankungen sind das Ergebnis von äußeren Faktoren wie zum Beispiel Wetterbedingungen und Tageszeiten. So produzieren Windkraftanlagen mehr Strom bei starkem Wind und Solaranlagen bei Sonnenschein. Diese Schwankungen im Energieangebot können eine Herausforderung für die Netzstabilität darstellen.

Dunkelflaute bezieht sich auf Zeiträume, in denen weder Wind noch Sonne ausreichend Energie liefern, um den Bedarf zu decken. Während diese Phasen normalerweise kurz sind, können sie dennoch kritisch sein und erfordern alternative Quellen, um den Energiebedarf zu decken.

Biomasse: Die Lösung für Dunkelflauten

Viele Haushalte setzen bei der Wärmegewinnung bereits auf eine Solarthermie-Anlage oder nutzen dazu den Strom, der über Photovoltaik gewonnen wird. In der sogenannten Dunkelflaute fehlt diese Sonnenenergie, weshalb eine zusätzliche Energiequelle benötigt wird. Die Biomasse bietet die optimale Lösung dafür. Sie zählt zu den erneuerbaren Energiequellen, die aus organischen Materialien gewonnen werden. Holz ist gespeicherte Sonnenenergie, die als natürlicher, nachwachsender Rohstoff in Form von Pellets, Hackgut oder Stückholz zur Wärmeerzeugung genutzt wird. Was Biomasse so einzigartig macht, ist ihre Steuerbarkeit und Verfügbarkeit. Im Gegensatz zu Wind und Sonne kann Biomasse unabhängig von Wetterbedingungen und Tageszeiten je nach Bedarf eingesetzt werden. Dies macht sie zur perfekten Ergänzung zur Sonne.

Sonne und Holz perfekt kombiniert

Die moderne Energieversorgung für ein Einfamilienhaus besteht aus einem Mix von Technologien. Ein musterhaftes Beispiel für ein ganzjährig gedachtes Energiesystem besteht demnach aus Sonnenkollektoren (Photovoltaik und/oder Solarthermie) und einer Holzheizung. Damit werden Wärme und Strom aus 100 % erneuerbarer Energie gewonnen und das Beste: Man ist maximal unabhängig.

Gründe, warum Biomasse eine tragende Säule der Energiezukunft ist:

  • Kontinuierliche Energieversorgung: Biomasse kann kontinuierlich Energie erzeugen, was die Versorgungssicherheit gewährleistet, selbst wenn Wind und Sonne nicht verfügbar sind.
  • Steuerbarkeit: Im Gegensatz zu volatilen Energiequellen, wie zum Beispiel Sonne, können Holzheizungen aktiv angesteuert werden, um den Bedarf zu decken.
  • Klimaneutralität: Biomasse ist klimaneutral und setzt bei der Verbrennung im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen kaum CO2-Emissionen frei. Revolutionär sauber sind etwa KWB Holzheizungen, die dank cleanEfficiency 2.0-Technologie maximal sauber und umweltfreundlich verbrennen. Außerdem wächst der Rohstoff quasi vor unserer Haustür, wodurch lange Transportwege ausbleiben.

Fazit

Flatterstrom und Dunkelflaute sind Herausforderungen, die im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien auftreten. Biomasse bietet eine optimale Lösung, um diese Herausforderungen zu bewältigen und eine zuverlässige und nachhaltige Energieversorgung zu gewährleisten. Die Kombination von Sonnenenergie und Biomasse ermöglicht es, 100 % erneuerbare Energiequellen zu nutzen und Wärme und Strom dadurch mit gutem Gewissen zu genießen.

Die Zukunft der Energieversorgung liegt in der Vielfalt der erneuerbaren Energien, die intelligent miteinander verschränkt werden. Biomasse spielt zweifellos eine Schlüsselrolle auf diesem Weg.

Sie interessieren sich für eine KWB Heizlösung?

KWB bietet Ihnen genau das Energiesystem, das zu Ihnen passt! Der KWB Heizungsberater berät Sie vor Ort und findet gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung.

KWB Beratung
office@kwbheizung.de +49 9078 9682 0