Welches Heizsystem passt?

Ein Heizungssystem wechselt man nicht alle paar Jahre, deshalb sollten alle Parameter auch langfristig passend sein.

Heizungstechnik: Das ideale Heizsystem für Ihr Zuhause

Egal ob Sie Ihre alte Heizung tauschen oder einen Neubau mit passender Heizungstechnik ausstatten wollen, die Frage nach dem idealen Heizsystem für das eigene Zuhause treibt Eigenheimbesitzer um. Wir haben für Sie kompakte Informationen zu modernen Heizungsanlagen aufbereitet.

Drei Eckpfeiler moderner Heizsysteme

  • Ressourcenschonender Betrieb: Ein modernes Heizsystem sollte den Anforderungen der Energiewende entsprechen. Im besten Fall wird die Heizung mit einem klimaneutralen Brennstoff betrieben, der auch in der Herstellung und Anlieferung mit einem niedrigen Primärenergie-Einsatz überzeugt.
  • Niedrige Energiekosten: Für Besitzer eines Einfamilienhauses oder Eigenheims sind die Energiekosten ein wichtiger Faktor bei der Wahl passender Heizungstechnik. Im Vergleich zu fossilen Brennstoffen sind Biomasse (Pellets, Hackschnitzel oder Scheitholz) und Geothermie die günstigsten Heiztechniken. Auch wenn die Anschaffungskosten von Biomasse-Heizanlagen höher sind, amortisieren sich die Kosten binnen weniger Jahre und die laufenden Kosten fallen im Vergleich zu anderen Heizsystemen wesentlich niedriger aus.
  • Komfortabler Betrieb: Eine zeitgemäße Heizungsanlage fokussiert auf Komfort im Heizbetrieb. Mit ausgeklügelten Heizungssteuerungen und geringen Wartungsaufwänden können Sie die wohlige Wärme in Ihrem Zuhause genießen, ohne täglichen Aufwand zu betreiben. Sogar klassische Stückholzheizungen sind als Kombikessel mit Pellets auch dann voll in Betrieb, wenn niemand zuhause ist.

Sind diese drei Merkmale gegeben, so ist eine solide Basis für eine langfristig gute Investition gegeben. Denn eines ist klar, ein Heizungssystem wechselt man nicht alle paar Jahre, deshalb sollten alle Parameter für Sie auch langfristig passend sein.

Für die Wahl der geeigneten Heiztechnik sollten folgende Punkte betrachtet werden:

  • Räumliche Gegebenheiten (Platz für Technik und Lagerung)
  • Ihre Alltagsgewohnheiten (vollautomatisierte Heizung oder Stückholz)
  • Beschaffung und Lagerung des Brennstoffs

KWB Heizsysteme im Vergleich

Als Experte für moderne Biomasse-Heizsysteme und nachhaltige Wärmeenergie bietet Ihnen KWB das volle Spektrum des Heizens mit Biomasse. Unsere unterschiedlichen Heizungsarten ermöglichen eine exakte Anpassung an Ihre Bedürfnisse und die Gegebenheiten in Ihrer Immobilie:

Pelletheizung und Pelletkessel:

Vor allem beim Austausch eines alten Öltanks, also wenn eine Ölheizung gegen ein modernes Heizsystem ausgetauscht werden soll, ist eine Pelletheizung ideal. Die Pellets benötigen ebenso geringen Lagerraum und die KWB bietet viele unterschiedliche Lagerlösungen, die an die räumlichen Gegebenheiten in Ihrem Eigenheim angepasst werden können. Pellets sind ein äußerst preisstabiler Brennstoff, der preislich rund 40 % unter den fossilen Brennstoffen liegt. Pellets werden aus vor allem aus Sägeresten hergestellt und sind ein klimaneutraler Brennstoff, den Sie auch mit kurzen Lieferwegen regional beziehen können. Geringer Wartungsaufwand, hohe Effizienz der Heizanlagen und die niedrige Heizkosten machen Pelletheizungen für Ein- und Mehrfamilienhäuser zur idealen Lösung.

Tipp: Mit unserem Brennwertkessel KWB Easyfire CC4 für Pellets wird der Wirkungsgrad der Heizanlage nochmals gesteigert: Die Brennwert-Technologie nutzt Energie aus der Abgasluft, welche sonst durch den Kamin entweicht, und steigert nochmals den Wirkungsgrad der Heizanlage.

Hackschnitzelheizungen:

Hackschnitzelheizungen ermöglichen effiziente Nutzung der kostengünstigsten Biomasse Hackschnitzel sowie das Heizen mit Pellets. Damit die unterschiedlichen Hackgutqualitäten auch optimal genutzt werden, ist moderne Heiztechnik gefragt! Je nach Modell sind die Hackschnitzelanlagen von KWB mit Drehrostsystem oder Raupenbrenner ausgestattet. Beide Systeme gewährleisten, dass unterschiedliche Brennstoffqualitäten von Hackschnitzeln problemlos von der Heizanlage bewältigt werden können. Hackschnitzelheizungen von KWB werden in Ein- und Mehrfamilienhäusern, in der Land- und Forstwirtschaft sowie als Heizanlage für Gewerbeobjekte genutzt.

Stückholz- und Kombiheizungen:

Die modernen Stückholz- und Kombiheizungen von KWB vereinen das Beste aus zwei Welten: Das klassische Heizen mit Stückholz und das vollautomatische Heizen mit Pellets. Können Sie das Heizungssystem nicht selbst mit Scheitholz bestücken, schaltet sich der Pelletkessel zu und es ist auch ohne Ihr Zutun zuhause wohlig warm. Besonders lange Holz-Nachlege-Intervalle zeichnen die Stückholzanlagen von KWB besonders aus. Die Stückholz- und Kombikessel sind ideal für Ein- un Mehrfamilienhäuser und in landwirtschaftlichen Betrieben.

Wärmepumpe:

Als Experte für nachhaltige Wärmeenergie bietet KWB hochwertige Luft-Wasser-Heizungswärmepumpen. Eine Wärmepumpe nutzt die thermische Energie der Luft und des Grundwassers und wandelt diese in Wärmeenergie für Ihr Heizsystem um. Heizung, Kühlung und Brauchwasserbereitung können mit der Luft-Wasser-Heizungswärmepumpe mit einer kompakten Heizanlage abgebildet werden. Einfache Installation und die kompakte Außenaufstellung sind überzeugende Argumente für die Luft-Wasser-Wärmepumpe. 

Im Bereich moderner Heizungstechnik stehen Ihnen unterschiedlichste Heizsysteme zur Auswahl. Für eine solide Investition sollten Sie die Zukunftssicherheit der Heizungsanlage im Blick haben, weshalb alternative Heizungssysteme immer populärer werden.

Schreiben Sie uns
Rufen Sie uns an
Heizung konfigurieren